WIR ÜBER UNS

Das Seniorenteam begrüßt Sie recht herzlich auf unserer Internet-Seite.
Wir sind bestrebt, ein abwechslungsreiches, unterhaltsames und informatives Programm zu bieten. Die Faschingsveranstaltung, das Sommer- und Oktoberfest sowie die Weihnachtsfeier gehören inzwischen zu unserem Standardprogramm und sind immer gut besucht. Außerdem organisieren wir einen Halbtages- und einen Ganztagesausflug, verbunden mit Kultur und Natur.

Seniorentreff Landsberied

Wir bieten aktuelle Informationen über die Gemeinde, Gesundheitsvorträge, Lichtbildvorträge sowie heitere Lesungen an. Zwischendurch sorgen wir mit humorvollen Sketchen und lustigen Geschichten für Kurzweile.

Wir freuen uns über jeden Besucher und haben für Anregungen stets ein offenes Ohr.

Auswahl des Seniorenprogramms

Vielen Dank an alle Senioren, die sich an der Umfrage beteiligt haben und die ausgefüllte Auswahlliste abgegeben haben. Das Seniorenteam hat die Liste ausgewertet. Die meist gewünschten Titel werden in den Programmen der nächsten Jahre berücksichtigt.

Thema Punkte Platz
Lustiges Faschingstreiben mit Live-Musik 40 3
Sommerfest mit Live-Musik 57 2
Oktoberfest mit Blasmusik 57 2
Besinnliche Weihnachtsfeier 60 1
Wie kann ich erste Hilfe leisten
Heinz Kleemann, Bayer. Rotes Kreuz
52 1
Einfach sicher leben – Sicherheit in den 4 Wänden
Von Brandmelder bis Hausnotruf – Der Malteser-Hilfsdienst informiert
36 4
Vorsorgevollmacht und Patientenverfügung
Notar Dr. Buchta aus Fürstenfeldbruck informiert
51 2
Rund um den hl. Berg Andechs – Vortrag mit Bildern
Kreisheimatpfleger Sepp Kink
37 3
G’schichten von de Leit und da Arbat
von und mit Karin Ostmann
28 10
Fürstenfeldbruck gestern und heute
vorgestellt von Oberbürgermeister Sepp Kellerer
35 5
Helmut Zöpfl liest aus seinen Büchern 31 8
Ehepaar Kirmer singt und spielt 34 6
Ein Nachmittag mit Sepp Raith 37 3
Black and White – Gospelmusik mit Leberkäs-Blues 19 13
Sankt Petersburg – Lichtbildvortrag 32 7
Dresden – Lichtbildvortrag 29 9
Indien – Lichtbildvortrag 18 14
Im Leben geht alles vorüber – musikalischer Streifzug durch die Zeitgeschichte mit Günter Gaupp 29 9
Ist Gott noch Thema?
Referent: Dekan und Stadtpfarrer Albert Bauernfeind
20 12
Die Brucker Tafel – Ein Versorgungssystem für Bedürftige
Doroth. von Bary informiert
23 11
Wie funktioniert Politik?
Ein Abgeordneter plaudert aus dem Nähkästchen
16 15
Ganztagesausflug: Hundertwasser-Turm Abensberg (mit Brauereibesuch) 35 4
Ganztagesausflug: Audi-Welt Ingolstadt, mit Führung 32 6
Ganztagesausflug: Schrobenhausen mit Führung durch den Spargelhof Koppold und anschließendem Spargel-Essen 45 2
Ganztagesausflug: Ein Wintertag vor den Sprungschanzen in Garmisch 20 8
Halbtages-Ausflug: Allianz-Arena München mit Führung 34 5
Halbtages-Ausflug: Flughafen München mit Führung 29 7
Halbtages-Ausflug: Besuch Bayerischer Landtag 40 3
Abendausflug: Besuch Kleine Komödie im Bayer. Hof 46 1

Spendenaktion für Brunnenbau in Togo

Viele Mitwirkende machten es möglich, dass in dem Dorf Kpongue im Norden von Togo ein Brunnen fertiggestellt wurde. Einen Großteil der Spenden kam zusammen durch das Benefizkonzert der Chorgemeinschaft MGV Landsberied mit dem Akkordeonorchester Ampertal. Der Seniorentreff stellt den Erlös der Broschüre zum 20jährigen Bestehen zur Verfügung und so konnte Margarete Kopp von PIT Togohilfe einen Scheck über 2000 Euro in Empfang nehmen, der zum Bau des Brunnens verwendet wurde.

Brunnenbau im Dorf Kpongue (Togo)

Für die Menschen in diesem Dorf bedeutet das eine enorme Verbesserung ihrer Lebensbedingungen, weil sie nun Zugang zu sauberem Trinkwasser haben. Der Brunnen für Kpongue hat eine Tiefe von 14,50 m und zum jetzigen Zeitpunkt einen Wasserstand von 4,80 m. Diese Messung geschah zur Trockenzeit, in der Regenzeit wird sich der Brunnen noch mehr füllen, damit die Bewohner des Dorfes genügend Wasser für die nächste Trockenzeit erhalten. Nachdem auch die Freiwillige Feuerwehr Landsberied für das Dorf Sankpegbangue einen Brunnen finanziert hat, kann man in der Gemeinde stolz darauf sein, für eine positive Entwicklungswende beider Dörfer gesorgt zu haben.

Beim Sommerfest des Seniorentreffs bedankte sich nun Seniorenrefertent Hubert Ficker im Namen von PIT Togohilfe bei allen Anwesenden. Auch der Vorsitzende des Seniorenbeirates, Hans Lampl, war zum Sommerfest gekommen und stellte die neu herausgekommene Notfallmappe des Landkreises Fürstenfeldbruck vor. Obwohl die sommerlichen Temperaturen schon sehr stark angestiegen waren, das Thermometer zeigte 35 Grad an, war die Stimmung beim Fest super. Sepp Groß und Gerd Gstattenbauer verwöhnten mit Schmankerl vom Grill und ein tolles Salat- und Nachspeisenbuffet, das die Seniorinnen zubereitet hatten, stand zur Verfügung. Das Bier vom Fass schmeckte gut und die „Grünberg Oldies“ sorgten für musikalische Unterhaltung.

Feier zum 20-jährigen Bestehen

Mit einem Gottesdienst für verstorbene Mitglieder, zelebriert von Pater Benedykt, begann die Feier zum 20jährigen Bestehen des Seniorentreffs. Festlich wurde es durch die Anwesenheit der Fahnenabordnungen sämtlicher Landsberieder Ortsvereine und der Jugendchor, unter Leitung von Organist Ludwig Förg, umrahmte den Gottesdienst wunderbar musikalisch.

» Bildergalerie zum Festgottesdienst

Zum Festabend am darauf folgenden Tag freute sich das Seniorenteam Evi Sedlmeier, Gabi Firnys und Vroni Menrath über den Besuch zahlreicher Gäste. Bürgermeister Korbinian Hillmeier mit seinen Gemeinderäten, Seniorenreferent Hubert Ficker und der Seniorenreferent des Landkreis-Seniorenbeirats Ignaz Sedlmeier waren anwesen und die Ortsvereine waren gut verteten. Pater Sylvester sowie die früheren Seniorentreff-Leiterinnen Ilonka Koppenwallner, Uschi Bals und Martha Schilling wurden besonders begrüßt. Auch eine Vertretung des Elternbeirats der „Grünbergzwerge“, die zusammen mit dem Seniorenteam das Projekt Brunnenbau Togo unterstützen, war unter den Festgästen. Natürlich waren auch die Seniorinnen und Senioren der Gemeinde Landsberied zahlreich erschienen.

Bei einer Bildpräsentation, zusammengestellt von Miriam Karg von Beginn des Seniorentreffs bis heute, wurden Erinnerungen an schöne Stunden beim Seniorentreff wach. Zur bleibenden Erinnerung wurde diese Präsentation von Simon Sedlmeier in einer Broschüre zusammengestellt, deren Reinerlös dem Brunnenprojekt in Togo zugute kommt. Für Stimmung sorgten die „Scheena Geisinger“, die den Senioren vom Oktoberfest bestens bekannt waren.